Benita Quadflieg - von Vegesack
Vita

Veröffentlichung Vita Kontakt   Impressum
     
 

Geboren 1917 in Schweden, Schulzeit und Abitur dort.
Zwei Schuljahre an der Waldorfschule in Stuttgart.

Medizinstudium an der Charité in Berlin.
Verheiratet mit Will Quadflieg, fünf Kinder.

Zusatzausbildung zur Heilpädagogin. Studien verschiedener therapeutischer Maßnahmen
an in- und ausländischen Instituten.
Schwerpunkte: Wahrnehmungsschulung, Sprachheilbehandlung, Frühförderung.

Vor Eröffnung einer eigenen Praxis Leiterin einer Tagesstätte der "Lebenshilfe für geistig- und körperbehinderte Kinder" in Wedel bei Hamburg.

1975 Gründung der "Heilpädagogisch-Therapeutischen Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des entwicklungsgestörten Kindes, gemn. e.V. Hamburg", und Beginn einer mobilen Frühförderung.

Ab 1976 eigene Praxis in Hamburg-Blankenese. Ab 1978 in einem Kutscherhaus in Hamburg-Nienstedten. Nach und nach Ausbau der Räumlichkeiten und Erweiterung des Kollegiums.

1983 Namensgebung des Instituts: HAUS MIGNON Institut für ambulante Heilpedagogik und Frühförderung.

Seit 1991 im Ruhestand.

12. Juli 2011 gestorben.